Image komplett

Operation: „Viele Leguane verbessern den Brei“

Die aus Costa Rica stammenden Iguana-Saucen bestechen schon im Ladenregal durch ihre schicken, bunten Etikette mit dem namensgebenden Leguan in diversen Varianten (nach meiner Kurzrecherche gibt es momentan insgesamt 15 verschiedene Saucen aus dieser Reihe !!!). Ob mit Goldkette, Hörnern & Heiligenschein, Feuerwehrhelm oder atomar verseucht, wir haben getestet was wir in die Finger kriegen konnten. Uns wurden zum Glück gleich vier verschiedene Sorten zum Test mitgebracht. Jetzt, nach dem inzwischen mehrfachen Verzehr müssen wir sagen: „GEIL !!!“  Danke übrigens an dieser Stelle an Henrike und Saskia für’s mitbringen 😉

Diese Gaumenfreuden sind ausnahmslos alle extrem fruchtig, geschmacksintensiv und zumindestens eine von den vier getesteten Saucen ist auch richtig richtig scharf. Außerdem sind sie im Moment in relativ vielen Supermärkten zu kaufen. Nun aber zu den einzelnen Saucen…

 

Gold

Iguana – Gold (Island Pepper Sauce)

Diese Variante des Leguans ist der perfekte Zusatz, wenn ihr gerne Hähnchen esst oder eine Paella verfeinern wollt. Sie ist irgendwo zwischen „pikant“ und „etwas scharf“ anzusiedeln, bekommt also in der Schärfewertung nur eine „1 – War da was ?“ von uns. Allerdings ist das eine wirklich köstliche Currysauce, die sich geschmacklich in keinster Weise hinter anderen, im Supermarkt erhältlichen, Fertig-Currysaucen à la Uncle Ben’s verstecken muss. Also endlich mal wieder eine Sauce, die ich auch denjenigen ans Herz legen kann, die es nicht ganz so scharf wie wir mögen. Absolut empfehlenswert !!!

 

  • Kaufort: Internet, diverse Supermärkte und Läden
  • Preis: ca. 4-8 €
  • Inhalt: 148 mL
  • Scharfigkeit: 3 – leckere Scharfigkeit

 


Zutaten:

Habanero-Chilis (32%), Cayenne-Pfeffer (22%), Tabasco-Chilis (18%), Möhren, Wasser, Salz, Zwiebeln, Limettensaft, Essig;  modifizierte Maisstärke, Senfkörner, Kurkuma & andere Gewürze, Knoblauchpulver und Ascorbinsäure (Vitamin C)


 

Pro: Sehr leckere Currysauce. Das wäre die perfekte Currysauce auch um sie völlig ohne andere Zutaten für Hähnchenpfannen etc. zu benutzen.

Con: Dadurch und durch ihre geringe Schärfe verführt sie dazu, dass man sie in großen Mengen isst. Dafür ist sie dann allerdings leider etwas teuer…

 

 

xXx

Iguana – xXx (Habanero Pepper Sauce)

Diese Sauce erinnert in Konsistenz und Geschmack an Salsa-Sauce und ist sogar  relativ scharf (Wir haben ihr auf unserer Skala eine „3 – leckere Scharfigkeit“ gegeben). An und für sich ist das eine sehr ordentliche Hot-Sauce, allerdings auch nichts Besonderes. Ich würde sie definitiv nicht verschmähen, wenn sie vor mir auf dem Tisch stünde…würde sie aber auch nicht selbst kaufen. Dazu ist diese Sauce einfach zu durchschnittlich. Für den Preis dieser Sauce kann man problemlos auch mehr von einer anderen und potenziell auch besseren Sauce ähnlicher Machart bekommen.

  • Kaufort: Internet, diverse Supermärkte und Läden
  • Preis: ca. 4-8 €
  • Inhalt: 148 mL
  • Scharfigkeit: 3 – Leckere Scharfigkeit

 


Zutaten:

Habanero-Chilis (45%), Möhren, Salz, Zwiebeln, Wasser, Limettensaft, Essig, Tomatenpaste, Knoblauch und Ascorbinsäure (Vitamin C)


 

Pro: Leckere fruchtige Hotsauce

Con: Nichts Besonderes

 

 Radioactive

Iguana – Radioactive (Atomic pepper Sauce)

Diese Sauce schafft zwar Erwartungen, die sie nicht erfüllen kann, ist aber trotzdem sehr empfehlenswert. BEI DIESEN INHALTSSTOFFEN (siehe unten) hätten wir ehrlich gesagt mit einem infernalen Feuersturm in unseren Mündern gerechnet, der nur mit Kanistern an Milch und Frischkäse unter Kontrolle zu kriegen sein würde…wenn überhaupt. Das tatsächliche Geschmackserlebnis war dann köstlich und absolut erträglich scharf. Es gab im Endeffekt von uns eine „3 – leckere Scharfigkeit“, obwohl wir schon fest mit unserem Kreislaufversagen gerechnet hatten. Einerseits war es eine sehr angenehme Überraschung noch bei Bewusstsein zu sein und die Fruchtigkeit dieser Sauce ist bei unseren Tests auch bisher unerreicht. Andererseits verspricht sie einfach viel mehr als sie halten kann.

 

  • Kaufort: Internet, diverse Supermärkte und Läden
  • Preis: ca. 4-8 €
  • Inhalt: 148 mL
  • Scharfigkeit: 3 – Leckere Scharfigkeit

 


Zutaten:

Habanero-Chilis (32%), Cayenne-Pfeffer (22%), Tabasco-Chilis (18%), Möhren, Salz, Essig, Zwiebeln, Limettensaft,  Tomatenpaste, Knoblauchpulver und Ascorbinsäure (Vitamin C)


 

Pro: Extrem fruchtige leckere Hotsauce/ sieht beeindruckend aus, wenn man sie im Regal stehen hat

Con: Verspricht zu viel

 

 

en fuego

Iguana – en fuego (Ultra Hot Pepper Sauce)

Nach der Radioactive Sauce hatten wir von diesem Leguan nicht mehr allzu viel erwartet. Was für ein Fehler !!! DIESE SAUCE TUT WEH !!! Ben und ich haben uns quasi gleichzeitig einen ordentlichen Schwung von dieser Sauce genehmigt nur um anschließend mehrere Minuten Feuer zu speien…Das Zeug ist wirklich heftig. Ich denke, dass das an dem enthaltenen Pfeffer-Oleoresin (einem Pfefferextrakt) liegen muss. Jedenfalls ist diese Sauce mit gebotener Vorsicht zu behandeln. Aber weil sie trotz all der Schärfe noch mit einem fruchtigen salsa-artigen Geschmack aufwarten kann, gibt es auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für dieses köstliche Höllenfeuer einer Sauce.

 

  • Kaufort: Internet, diverse Supermärkte und Läden
  • Preis: ca. 4-8 €
  • Inhalt: 148 mL
  • Scharfigkeit: 5 – 5 – Feuersturm

 


Zutaten:

Habanero-Chilis (46,8%), Wasser, Essig, Zwiebeln, Ananas, Limettensaft,  Pfeffer-Oleoresin (2,5%), Papaya, Passionsfrucht, Karotte, Salz, Zwiebelpulver, Rohrzucker, Xanthangummi als Emulgator, Knoblauchpulver und Ascorbinsäure (Vitamin C)


 

Pro: Hat noch einen angenehmen Eigengeschmack

Con: BAMM !!!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/11/d268311214/htdocs/scharfigkeiten/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Hinterlasse einen Kommentar